*
slider start wdr
blockHeaderEditIcon
Wir haben auf unserer Website einen Blog eingerichtet, auf dem wir - vom Newsletter für unsere Patienten abgesehen- auch aktuelle Informationen über unsere Aktivitäten veröffentlichen. Wichtige Teile dieses Newsletters finden Sie dort wieder, aber auch zwischendurch tun wir dort unsere Meinung kund zu aktuellen Gesundheitsthemen. Eine 3. Kategorie betrifft Informationen und Beiträge aus dem Bereich Wissenschaft/Forschung, gestaltet von Jessica Noll. 
Jessica Noll absolviert das Studium des Masters of Science (MSc) Advanced Oriental Medicine (AOM) in research and practice am Northern College of Acupuncture in York (England). Das College bietet seit 30 Jahren wissenschaftliche Abschlüsse in den Bereichen Akupunktur, Chinesische Kräutertherapie und Ernährung an. Zusätzlich werden seit fünf Jahren Online-Studiengänge für den MSc in AOM, CAM (Komplementärmedizin) und Nutrition (Ernährung) an. Durch viele Zertifizierungen hat sich das kleine College inzwischen national und international einen guten Ruf erarbeitet. Partnerschaften bestehen mit der Middlesex University und der London South Bank University.
In Ergänzung zum klinischen Alltag steht in diesem Studium das wissenschaftliche Arbeiten im Vordergrund. Ein Thema, das sich fortlaufend weiterentwickelt und insbesondere aus der integrativen Naturheilkunde kaum noch wegzudenken ist. Wichtige Schwerpunkte der integrativen Therapie unserer Praxis sind Gynäkologie und die Unterstützung bei unerfülltem Kinderwunsch, Endokrinologische Erkrankungen wie z.B. die Hashimoto-Thyreoditis und die Schmerztherapie. Besonders in diesen Bereichen existieren bereits viele Studien (siehe Opiod-Krise der USA) und wir bemühen uns durch Fachartikel, Tagungen und Kongressen die aktuelle Studienlage kritisch zu verfolgen. Veranstaltungen, wie der WAD (World of Acupuncture Day) im November als wissenschaftlicher Kongress zum Thema Akupunktur, an dem auch Andreas Noll einen Vortrag hielt, das kürzlich von Jessica Noll besuchte Expertentreffen der TCM-Reproduktionsmedizin an der Uniklinik Bonn und der ständige Austausch in Fachorganisationen wie der ABORM (American Board of Reproductive Oriental Medicine) und der alle drei Jahre in Chengdu/China stattfindende und von beiden ‚Nolls‘ besuchte ICETCM (International Conference oft he Modernization of TCM).
Unser Anspruch ist, die EBP (Evidence Based Practice) zu verfolgen, aber die traditionellen, über Jahrtausende entwickelten und erprobten Therapien unserer TCM -und damit unsere Wurzeln- nicht aus den Augen zu verlieren.
Zurück zu dem Studium von Jessica Noll: Neben dem Verstehen und Anwenden der ‚wissenschaftlichen Sprache‘ - insbesondere im Feld der Medizin- geht es auch um die Schwierigkeiten, ein Studiendesign zu entwickeln, dass den Ansprüchen der Komplementärmedizin gerecht wird und der kritischen Betrachtung der aktuellen Studien. Um viele Menschen an den Diskussionen teilhaben zu lassen, haben wir uns entschieden, auf unserer Website (www.praxis-noll.de) einen Blog zum Thema Wissenschaft/research zu starten. Wir möchten dort Gedanken aus dem Studium und dem fachlichen Austausch, neue Studien, etc. teilen und über Wissenschaft in unserem Bereich aufklären. Da das Studium auf englisch ist, werden auch die Artikel vorerst nur auf englisch sein. Wir freuen uns aber über Anregungen, Austausch, Kritik!
comments powered by Disqus
adresse munc
blockHeaderEditIcon

TCM Praxis Noll
Schützenstr.8
80335 München
Tel.: 089-55027722
Email: info@praxis-noll.de
 

adresse berlin
blockHeaderEditIcon

TCM Praxis Noll
Nachodstr.7
10779 Berlin
Tel.: 030-8312344
Email: info@praxis-noll.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail