*
slider start wdr
blockHeaderEditIcon
Ein gesundes Leben bedeutet reichlich Qi, also Lebensenergie zu haben, die harmonisch durch den Körper fliessen kann. Atemluft und Nahrung gelten als zentrale Wege, Lebensenergie zu produzieren. Die Lunge bildet ‚Da Qi‘ aus der Luft, die Milz als die Mitte des Menschen bildet ‚Gu Qi‘ aus Essen und Getränken. Beide Qi-Formen vereinen sich am Ende zum so genannten ‚Zhen Qi‘, dem Wahren Qi, das im gesamten Körper verteilt wird und jede Zelle mit Energie versorgt, damit alle Körperfunktionen aufrecht erhalten werden können. Störungen in der Produktion oder Verteilung des Qi durch Blockaden im Fluss oder durch Mangel bedeuten Verspannungen und Schmerzen, aber auch Müdigkeit und Abgeschlagenheit oder Entstehung von Krankheiten. Diese Störungen können einerseits von aussen aufgelöst werden, zum Beispiel durch Akupunktur, Kräuterheilkunde oder Massagen. Sie können jedoch auch selbst dazu beitragen, die Aufnahme, Umwandlung und Verteilung zu verbessern und einen harmonischen Qi-Fluss aufrecht zu erhalten. Pilates bietet dazu eine wunderbare Möglichkeit!
Pilates ist ein harmonisches Ganzkörpertraining, das um 1900 von Joseph H. Pilates entwickelt wurde. Es besteht aus einer Mischung von Kräftigungs-, Dehn- und Atemübungen.

Durch ungünstige Körperhaltung und Stress entstehen schnell falsche Atemmuster, bei denen vor allem die Atemhilfsmuskulatur im oberen Brustbereich genutzt wird. Während des Pilatestrainings wird in der ‚Pilatesatmung‘ geatmet. Diese forciert die natürliche Atmung durch das Zwerchfell, den Hauptatemmuskel, deshalb wird sie auch Zwerchfell-, seitliche Brustkorb- oder Flankenatmung genannt. Dabei wird das komplette Lungenvolumen ausgeschöpft, also die Lunge vollständig mit Luft gefüllt. Das verbessert den Sauerstoffaustausch und bewirkt zudem eine Blutreinigung. Joseph Pilates nannte dies ‚internal shower‘. Chinesisch bedeutet das, dass Sie vermehrt ‚Da Qi‘ produzieren können, also mehr Energie erhalten. Stockungen und Stauungen des Qi-Flusses wird entgegengewirkt. Verklebungen der Zwischenrippenmuskulatur und Verspannungen und Schmerzen im Schulter-Nackenbereich können gelöst werden. 

Durch die Pilatesübungen, die nach einer kontrollierten und fliessenden Bewegungsabfolge ausgeführt werden, trainieren Sie die innersten Stütz- und Haltemuskeln (Rumpfkraft/Power House). Die gezielte Anspannung von Beckenboden und innerer tiefer Stützmuskulatur, allen voran des Musculus transversus abdominis, der sich wie ein Kraftgürtel um den Rumpf schmiegt, verbessert die aufrechte Haltung und Stabilität der Körpermitte. Die Organe der Mitte werden massiert, ihre Funktion dadurch verbessert. Die aufgenommene Nahrung kann besser verwertet werden, was eine vermehrte Produktion von ‚Gu Qi‘, und damit wiederum mehr Lebensenergie bedeutet. 

Pilates kräftigt, mobilisiert und entspannt gleichzeitig. Die Haltung wird verbessert, die Muskulatur aufgebaut, muskuläre Dysbalancen ausgeglichen, Muskeln und Gewebe gestrafft, die Flexibilität und Geschmeidigkeit erhöht, die Blutverteilung verbessert - sichtbar an einem strahlenden und rosigen Teint nach dem Training. Körper, Geist und Seele werden koordiniert und wieder zu einer Einheit geführt. Nach dem Training fühlen Sie sich fit, erfrischt und entspannt. Ein ruhiger Geist in einem gestärkten Körper. Und das Beste: Pilates macht Spass!

Zusatz: Prä und Postnatal-Pilates
Pilates ist auch ein wunderbarer Weg den Körper auf eine Schwangerschaft vorzubereiten, während der Schwangerschaft fit zu halten, und nach einer Schwangerschaft wieder zu kräftigen. Dazu biete ich spezielle Kurse an. 
Ihre Veronika Haslauer, V.Haslauer@gmx.de
comments powered by Disqus
adresse munc
blockHeaderEditIcon

TCM Praxis Noll
Schützenstr.8
80335 München
Tel.: 089-55027722
Email: info@praxis-noll.de
 

adresse berlin
blockHeaderEditIcon

TCM Praxis Noll
Nachodstr.7
10779 Berlin
Tel.: 030-8312344
Email: info@praxis-noll.de

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail